top of page

Farben katalogisieren – hilfreich und schön

Ein neues Skizzenbuch anzufangen kann respekteinflößend sein. Was soll ich nur auf der ersten Seite malen? Was ist, wenn es mir misslingt? Schaffe ich überhaupt alle Seiten im Skizzenbuch zu füllen?



Schiebe alle Zweifel beiseite und mache diese Übung mit mir zusammen. Wir katalogisieren unsere Farben! Das hat drei Vorteile:

1. Es sieht schön aus!

2. Ich sehe, wie die Farben auf dem Papier in meinem Skizzenbuch aussehen!

3. Wieder ist eine Doppelseite voll – hat Spaß gemacht!


Vielleicht fragt mich mal jemand, wie meine Farben heißen. Also schreibe ich gleich noch die Namen, Marken und Nummern zu meinen Farbflecken. Puh, bei einigen Farbtönen musste ich ganz schön recherchieren, weil ich gar nicht mehr wusste, welche es sind. Vor langer Zeit habe ich ein paar Farben ohne Verpackung geschenkt bekommen. Im Skizzenbuch habe ich sie mit Sternchen markiert.




Zuletzt schreibe ich noch das Jahr auf die Seite. Dann weiß ich, wann ich diese Palette benutzt habe. Nach der Übung war mir direkt klar, was meine Lieblingsfarben aus der Palette sind. Also habe ich das auch auf der Seite festgehalten.


Meine Frage für dich: Was sind deine Lieblingsfarben? Und hast du sie schon katalogisiert?


In aufrichtiger Sympathie,

deine Ann-Katrin

コメント


bottom of page